was macht unsere backlinks besonders?

Kontakt aufnehmen

SEO Agenturen und Dienstleister gibt es wie Sand am Meer. Die meisten sind überteuert und Ihr Geld nicht wert – doch warum sind wir anders? 

Unsere Backlinks entsprechen den höchsten Qualitätskriterien. Während andere auf Spamlinks setzen, fokussieren wir uns auf individuelle Links mit Durchschlagskraft. Faire Preisgestaltung und eine langjährige Erfahrung im Bereich Offpage SEO und Linkbau zeichnen uns weiterhin aus.

SEO ist komplex, doch für unsere Kunden wollen wir es so einfach wie möglich machen, daher setzen wir auf Linkpakete, die sämtlichen Kundenanforderungen gerecht werden. Abgerundet wird das Paket durch zügigen Support vor und nach der Bestellung!

Häufig gestellte Fragen

Linkbuildung und SEO sind komplexe Themen. Wir haben versucht häufig gestellte Fragen in unserem FAQ zu beantworten. Bitte zögern Sie nicht uns bei Fragen zu den Paketen oder Linkaufbau allgemein zu kontaktieren!

Bleiben die Backlinks permanent?

Ja, im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern schließen Sie hier kein Monatsabo ab, bei denen die Links nach Ablauf wieder entfernt werden.
Unsere Backlinks bleiben permanent.

In welchem Zeitraum werden die Links gesetzt?

Die Backlinks werden in einem Zeitraum von 14-18 Tagen nach Zahlungseingang auf internationalen Blogseiten erstellt. Bitte kontaktieren Sie uns, falls eine langsamere Verteilung der Links erwünscht ist.

Was passiert, wenn Links im Laufe der Zeit entfernt werden?

In seltenen Fällen können einige Seiten temporär ausfallen, wodurch die Backlinks auf Ihre Seite entfernt werden.
Wir bieten daher eine 12-monatige Linkgarantie und ersetzen in den ersten 12 Monaten kostenlos alle Links, die ggf. entfernt wurden.

Eignen sich die Backlinks für alle Art von Seiten?

Ja, die Backlinks eignen sich für alle möglichen Seiten wie Blogs, Ecommerce, Produktseiten, Newsseiten, Unternehmensseiten, Nischenseiten oder andere verwandte Seiten.

Wieviel URLs und Keywords sind erlaubt?

Sie können uns eine unlimitierte Anzahl and URLs und Keywords senden. D.h. für 10 Backlinks bspw. 10 unterschiedliche URLs mit jeweils unterschiedlichen Keywords.

Wie lange dauert die Indexierung der Links?

Wir versuchen durch Pinging und anderweitige Methoden ihre Backlinks so schnell wie möglich von Google indexieren zu lassen. Im Schnitt werden die Links in ca. 1-3 Wochen nach Setzung von Google indexiert.

Was ist Linkbuilding?

Links sind überall im Internet und verbinden Webseiten mit anderen, kontextrelevanten Webseiten. Für die Benutzer dienen diese einem einfachen Zweck; sie sind eine Möglichkeit, von einem Ort zum anderen zu gelangen, mehr über ein bestimmtes Thema zu erfahren oder die Forschung eines anderen zu verfolgen. Aber für Suchmaschinen-Algorithmen spielen Links eine wichtige Rolle bei der Bestimmung, welche Websites und Seiten einen höheren Rang für die Suchanfragen der Benutzer verdienen.

Die Beherrschung der Kunst des Verdienens, Platzierens und Verwaltens von Links kann es Webmastern daher ermöglichen, ihr Ranking in Suchmaschinen zu verbessern und auch die sekundären Marketingvorteile dieser Links zu nutzen. Dieser Ansatz wird als Linkbuilding (Linkaufbau) bezeichnet und ist ein grundlegender Bestandteil jeder Suchmaschinenoptimierungsstrategie (SEO Stragie) und eine wertvolle Marketingtaktik.

Lassen Sie uns in die Einzelheiten gehen. Linkbuilding bezieht sich auf die Praxis, absichtlich eingehende Links zu erhalten, die auf die Seiten Ihrer Website verweisen. Links (technisch kurz für „Hyperlink“) sind Textabschnitte, die sich in HTML mit dem Attribut „href“ befinden. Sie können auf Bilder, PDFs und andere Arten von Dateien verweisen, werden aber häufiger verwendet, um auf Webseiten zu verweisen. Während Sie interne Links einrichten können (und sollten), um die Benutzerführung Ihrer Website zu erleichtern, bezieht sich „Linkbuilding“ typischerweise auf das Erstellen von Links auf anderen Domänen und zeigt auf Ihre Seiten zurück.

Es gibt mehrere Methoden, mit denen Sie Links erstellen können, aber einige sind wertvoller und zuverlässiger als andere. Im Allgemeinen lassen sie sich in zwei Hauptkategorien einteilen:

Verdiente Links: Beim Sammeln von Links geht es darum, Inhalte auf Ihrer Website zu erstellen, die andere natürlich in einen Hyperlink für ihre eigenen Benutzer aufnehmen möchten. Sie können beispielsweise einen detaillierten Artikel zu einem Thema schreiben oder Originalrecherchen veröffentlichen. Bei ausreichender Publizität und ausreichendem Eigenwert können Sie vernünftigerweise erwarten, dass andere Quellen mit hoher Autorität auf Ihre Arbeit verweisen. Dies ist von Vorteil, denn es bedeutet, dass Ihre Links für Suchmaschinen und Benutzer gleichermaßen natürlich erscheinen. Es ist jedoch sehr schwierig, es durchzuziehen, und es ist unzuverlässig; selbst bei starken Inhalten gibt es keine Garantie, dass Sie die gewünschten Links erhalten.

Manuelles Erstellen von Links: Die andere Möglichkeit ist das manuelle Erstellen von Links. Die Taktiken reichen hier vom Spamming eines Links in einem Forumskommentar (wie es viele andere SEO Agenturen machen) bis hin zum Erhalten eines Artikels, der in einer produktiven Publikation vorgestellt wird (mit einem Link, der auf Ihre Website zurückweist). Einige dieser Taktiken sind Tricks, die entwickelt wurden, um Ihr Ranking in Suchmaschinen zu manipulieren. Diese werden dir wahrscheinlich eine Strafe einbringen und jeden Wert, den dein Link hätte haben können, negieren. Aber die ausgefeilteren Techniken sind so konzipiert, dass sie einen echten Mehrwert für Webnutzer schaffen, was bedeutet, dass sie Ihre Website-Behörde straffrei aufbauen können, während sie gleichzeitig mehrere Vorteile für Autoren und Benutzer gleichermaßen bieten. Hier kommen wir ins Spiel!

Warum ist Linkbuilding wichtig?

Warum sollten Sie also überhaupt den Aufbau von Links in Betracht ziehen? Linkbuilding bietet eine Vielzahl von Vorteilen, vor allem für die Steigerung des Rankings Ihrer Seiten in Suchmaschinen:

SEO-Relevanz. Linkbuilding ist am bekanntesten im Zusammenhang mit SEO. Tatsächlich könnte man argumentieren, dass SEO ohne eine Art Linkbuilding-Strategie praktisch unmöglich ist. Das liegt daran, dass Suchmaschinen zwei Hauptkonzepte berücksichtigen, wenn sie bestimmen, welche Seiten für eine Suchanfrage zu bewerten sind: Relevanz und Autorität. Die Relevanz ist eine Frage, ob Ihre Inhalte mit der Absicht des Suchbenutzers übereinstimmen und wird typischerweise mit Strategien zur Keywordoptimierung behandelt. Autorität ist ein Maß dafür, wie vertrauenswürdig Ihre Website ist, und dass die Vertrauenswürdigkeit mathematisch in einem System namens PageRank (PR) berechnet wird (zumindest bei Google; andere Suchmaschinen neigen dazu, etwas Ähnliches zu verwenden). PageRank ist kompliziert, kann aber auf einer grundlegenden Ebene wie folgt verstanden werden: Die Vertrauenswürdigkeit einer Seite lässt sich an der Anzahl der Links messen, die auf diese Seite verweisen, sowie am Wert dieser Links (d.h. Links auf Quellen mit hoher Autorität neigen dazu, mehr Autorität zu vermitteln als Links auf Quellen mit niedriger Autorität). Mit anderen Worten, ohne dass neue, wertvolle Links zu Ihrem Backlinkprofil hinzugefügt werden (Anzahl und Ort der Links, die auf Seiten Ihrer Website verweisen), ist es fast unmöglich, Ihre Platzierungen zu erhöhen. Der konsequente Aufbau von Links, der „richtige“ Weg, kann Ihre Platzierungen auf der ganzen Website stark erhöhen.
-Referraler Traffic. Denken Sie daran, dass Links in erster Linie als Möglichkeit verwendet werden, von einer Seite zur anderen im Web zu gelangen. Das Erstellen von mehr Links bedeutet, dass Web-Benutzer mehr Möglichkeiten haben, diese Links zu sehen und anzuklicken, was zu einem Referral-Traffic führt. Wenn Sie Links auf hochkarätigen Quellen erstellen und diese Links für Benutzer wertvoll genug sind, könnten Sie am Ende Hundert bis Tausende von direkten Besuchen pro Monat mit Ihren Links generieren.
-Andere Vorteile. Der Aufbau von Verbindungen kann auch sekundäre Vorteile haben. Beispielsweise könnte die bloße Erwähnung Ihrer Marke in einem sichtbaren Artikel, auch ohne dass Personen auf den Link klicken, zu mehr Aufmerksamkeit führen.

Referral Traffic. Denken Sie daran, dass Links in erster Linie als Möglichkeit verwendet werden, von einer Seite zur anderen im Web zu gelangen. Das Erstellen von mehr Links bedeutet, dass Web-Benutzer mehr Möglichkeiten haben, diese Links zu sehen und anzuklicken, was zu einem Referral-Traffic führt. Wenn Sie Links auf hochkarätigen Quellen erstellen und diese Links für Benutzer wertvoll genug sind, könnten Sie am Ende Hundert bis Tausende von direkten Besuchen pro Monat mit Ihren Links generieren.

Andere Vorteile. Der Aufbau von Backlinks kann auch sekundäre Vorteile haben. Beispielsweise könnte die bloße Erwähnung Ihrer Marke in einem sichtbaren Artikel, auch ohne dass Personen auf den Link klicken, zu einer höheren Sichtbarkeit Ihrer Marke führen. Der Aufbau von Links kann Ihnen auch neue Publikationsmöglichkeiten eröffnen, die Ihnen helfen können, Ihren persönlichen Ruf zu steigern oder neue Werbeoptionen für Ihre besten Inhalte zu finden.

Warum sollten Sie also überhaupt den Aufbau von Links in Betracht ziehen? Linkbuilding bietet eine Vielzahl von Vorteilen, vor allem für die Steigerung des Rankings Ihrer Seiten in Suchmaschinen. Sie müssen auch die Dauerhaftigkeit des Linkbuilding berücksichtigen. Es sei denn, der Link wird wegen einer Verletzung der Nutzungsbedingungen oder wegen der Abschaltung der Website entfernt, Ihr Link bleibt auf unbestimmte Zeit aktiv, was bedeutet, dass er Sie weiterhin mit anhaltendem Traffic, SEO-Autoritätssteigerungen und anderen Vorteilen belohnt.

Page Authority, Domain Authority, DoFollow und Nofollow

Für SEO können Links als ein Kanal betrachtet werden, der die „Autorität“ von einer Quelle zur anderen weiterleitet. Google misst die abstrakte Vertrauenswürdigkeit einer Website basierend auf ihrer Autorität aus eingehenden Links, und einige SEO-Experten haben versucht, diese Zahl formell zu schätzen; Moz bezeichnet dies beispielsweise als Domainautorität (Domain Authority) bzw. bei Unterseiten Seitenautorität (Page Authority).

Die Autorität sollte sowohl auf Domain- als auch auf Seitenebene berücksichtigt werden. Wenn Sie mehr Links haben, die auf Ihre Homepage und interne Seiten verweisen, wird Ihre gesamte Domainautorität erhöht und das Ranking aller Ihrer Seiten gleichzeitig verbessert. Eine Gruppe von Links, die auf eine einzelne Seite Ihrer Website verweisen, wird auch die „Seitenautorität“ erhöhen und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass diese bestimmte Seite in Suchmaschinen höher eingestuft wird. Dies ist wertvoll, wenn Sie versuchen, einen bestimmten Blogbeitrag oder eine interne Seite über Ihre anderen Seiten zu bewerben.

Allerdings werden nicht alle Links die gleiche Autorität haben. Websites mit höherer Autorität (wie nationale Publikationen, Universitäten, etc.) werden mit ihren Links mehr Autorität haben als Quellen mit niedrigerer Autorität (wie lokale Publikationen, obskure Blogs, etc.). Darüber hinaus haben Links, die Sie mit einer bestimmten Quelle platzieren oder verdienen, eine sinkende Rendite; Sie verdienen signifikante Autorität mit dem ersten Link, den Sie platzieren, aber viel weniger mit jedem nachfolgenden Link auf dieser Quelle.

DoFollow vs NoFollow im Linkbuilding

Standardmäßig können die meisten Links als „dofollow“ oder „follow“ Links betrachtet werden. Denn diese Links werden von Suchmaschinen-Bots gecrawlt und bei der Berechnung der Autorität im PageRank-System berücksichtigt. Es ist aber auch möglich, den HTML-Link mit einem rel=“nofollow“-Tag in einen so genannten „nofollow“-Link zu verwandeln. Nofollow-Tags werden verwendet, um zu verhindern, dass Such-Bots einen Link in Betracht ziehen, was von Vorteil sein kann, wenn Sie versuchen, Strafen zu vermeiden, wenn Sie dem Inhalt, zu dem Sie verlinken, nicht vertrauen.

Einige Websites erlauben es Ihnen nur, nofollow-Links zu erstellen, oder können einen Link, den Sie in Ihren Inhalt einbetten, in einen nofollow-Link konvertieren. Nofollow-Links erlauben es Ihnen nicht, Ihre Autorität zu erhöhen, aber sie sind nicht völlig wertlos; Nofollow-Links können immer noch Referral Traffic und Markenpräsenz erzeugen.

Ankertexte (anchor text) ist der Text, der Ihren Link „unterbringt“. Ankertext wird von Google als Kontext für die Seite betrachtet, die mit ihm verlinkt ist. In den frühen Tagen der Algorithmenentwicklung von Google wurde Ankertext stark berücksichtigt, was ihn für Suchmaschinenoptimierer nutzbar machte. Zum Beispiel können Sie sicherstellen, dass alle Ihre Links Ankertexte enthalten, der mit Ihren Ziel Keyword bzw. Hauptkeyword wie „Eisdiele“ oder „Hundefrisör“ übereinstimmt, und Ihre Chancen auf ein Ranking für diese Fragen erheblich erhöhen.

Ankertexte (anchor texts)

Ankertext ist heutzutage immer noch wichtig und wird von Suchmaschinen bei der Bestimmung der Relevanz einer verlinkten Seite berücksichtigt. Der Missbrauch exakt übereinstimmender Keywords kann Ihre Links jedoch unnatürlich erscheinen lassen und sogar eine Strafe von Google auslösen. Für ein optimales Ergebnis ist es am besten, für jeden Link kontextrelevanten Ankertext zu verwenden, aber sparsam keyword spezifischen Ankertext zu verwenden.

Die richtigen Backlinks setzen

Alles beginnt mit dem Inhalt und Ihrer OnPage SEO. Das Erstellen von Links allein oder in Forumsbeiträgen ist nicht empfehlenswert. Stattdessen sind Links viel kontextbezogener, einfacher zu erstellen und für die Nutzer wertvoll, wenn sie in ein qualitativ hochwertiges Angebot mit einem externen Publisher aufgenommen werden. Im Allgemeinen ist es ratsam, starke Onsite Inhalte in Form von Beiträgen, Whitepapers, eBooks, Videos oder anderen Medien zu erstellen; auf diese Weise haben Sie wertvolle Seiten, die Sie den Lesern zum Besuch anweisen können. Als zusätzlichen Nutzen ist der Inhalt vor Ort auch wertvoll, um Ihre Relevanz für bestimmte Keyword-Phrasen zu erhöhen und die Autorität Ihrer Website zu erhöhen.

Sobald Ihr Onsite-Inhalt vorhanden ist, können Sie damit beginnen, Offsite-Artikel zu schreiben, die Links enthalten, die auf diesen Inhalt verweisen und in immer bekannteren Publikationen erscheinen. Damit diese erfolgreich sind, müssen Sie mit Ihrem Publikum und den Absichten des Herausgebers im Hinterkopf schreiben und sicherstellen, dass Ihr Link auf eine Weise eingebunden ist, die dem Stück einen Mehrwert verleiht.

Gute Linkbuilding Praktiken beinhalten folgenden Punkte:

Relevanz für den Publisher. Im Idealfall stellen Sie Ihre Offsite-Inhalte mit Publishern aus Ihrer Branche vor, oder zumindest mit solchen, die nur geringfügig miteinander verbunden sind. Wenn Ihre Branche eine Nische ist, werden Sie vielleicht Erfolg mit allgemeinen Publikationen haben, wie z.B. solchen, die Nachrichteninhalte aus einer Vielzahl von Nischen anbieten. Out-of-Place-Links werden von Redakteuren, Benutzern, Suchmaschinen-Crawlern oder allen drei schnell erkannt.

Publisher mit hoher Domainautorität sind wertvoller als solche mit niedriger Domainautorität. Sie erschweren es aber auch neuen Autoren, Inhalte zu erstellen und zu veröffentlichen. Wenn Sie gerade erst anfangen, müssen Sie sich von Low-Autority-Publishern zu High-Autority-Publishern durcharbeiten, während Sie mehr Fachwissen und einen besseren Ruf erwerben. Sie können sich auch auf einen externen Experten verlassen, der Ihnen hilft.

Publishervielfalt. Denken Sie daran, dass jeder Link, den Sie mit einer Quelle veröffentlichen, zu sinkenden Renditen führt. Wenn Sie Ihre Autorität konsequent ausbauen wollen, müssen Sie sich auf eine Vielzahl verschiedener Verlage verlassen und regelmäßig neue Quellen erschließen.

Qualität der Inhalte. Auch die Qualität Ihrer Inhalte ist entscheidend. Hochrangige Publisher akzeptieren Ihre Inhalte nur, wenn sie gut geschrieben sind, was bedeutet, dass Sie sich von vielen Möglichkeiten ausschließen werden, wenn Sie beim Schreiben sparen. Kontextbezogene Hinweise, wie z.B. ob andere Links im Artikel vorhanden sind, können es auch offensichtlich machen, ob es sich um ein geschickt recherchiertes und geschriebenes Stück handelt, oder ob es sich nur um einen Fluff handelt, der dazu gedacht ist, Ihre Platzierungen zu erhöhen.

Kontextuelle Relevanz des Links. Der Link muss im Kontext des Artikels sinnvoll sein. Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese kontextuelle Relevanz zu erreichen; z.B. können Sie eine Recherche zitieren, um Ihre Ansprüche zu untermauern, oder auf einen Artikel verweisen, der weitere Informationen zu Ihrem Wunschthema bietet. Wenn der Link dadurch auffällt, dass seine Seite ein ganz anderes Thema enthält, könnte das sehr schnell auffällig wirken.

Kontextuelle Relevanz des Ankertextes. Der Ankertext, wie in einem früheren Abschnitt erwähnt, hilft Google, den Kontext Ihres Links zu „verstehen“. Wenn es kontextuell irrelevant erscheint, oder wenn Sie es als Möglichkeit verwendet haben, bestimmte Keywords in den Artikel zu schieben, kann es den Wert des Links verringern.

Link Profilvielfalt. Ihr Backlink-Profil ist die Summe der Links, die auf Ihre Website verweisen. Links aus einer Vielzahl von verschiedenen Quellen sind ideal, wenn Sie Ihre Autorität weiter ausbauen wollen. Zu viel Vertrauen in eine Quelle oder eine Art von Link (d.h. Links zu nur einer Seite Ihrer Website) kann problematisch sein.

Gemessenes Wachstum. Wenn Ihre Website an Autorität gewinnt, wird es immer schwieriger, dieses Wachstum mit der Zeit aufrechtzuerhalten. Für die meisten Marken besteht die Lösung darin, Ihre Strategie im Laufe der Zeit zu skalieren, indem Sie sich an Publisher mit höherer und höherer Autorität wenden oder das Volumen des von Ihnen gewünschten Link Building erhöhen. Allerdings müssen Sie auch vorsichtig sein; zu viele Links zu schnell zu erstellen.

Linkbuilding Messung und Analysetools

Das letzte Kernkonzept, das Sie über Linkbuilding wissen müssen, ist die Praxis der Messung und Analyse. Wenn Sie erfolgreich sein wollen, reicht es nicht aus, Links zu platzieren, wann und wo immer sie sinnvoll sind; stattdessen müssen Sie sorgfältig darüber nachdenken, welche Quellen Sie verwenden, welche Seiten Sie ansprechen und wie Sie Ihren Ruf steigern werden. Sie müssen ein wachsames Auge auf Ihr Backlink-Profil haben, auf Quellen mit geringer Autorität achten, die Sie nicht zu Ihrer Punktzahl beitragen wollen, und den Wert jedes Links messen, den Sie aufbauen, indem Sie Ihr Wachstum sowohl in Suchmaschinenrankings als auch im Referral Traffic überwachen.

Google bietet kein Tool an, mit dem Sie Ihre Backlinks verfolgen können, aber Sie können mehrere Tools von Drittanbietern finden, die Ihnen helfen sollen, Ihr Backlinkprofil zu analysieren (und möglicherweise die Ihrer Mitbewerber zu analysieren). Achten Sie genau darauf, welche Backlinks für Sie am wertvollsten waren, welche Backlinks hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind, und suchen Sie nach Möglichkeiten für zukünftiges Wachstum.

Backlinks von Backlinkboom

Wie Sie sehen ist Suchmaschinenoptimierung ein für den Laien schwer durchschaubares Dickicht. Webseitenbetreiber und SEO Agenturen verlassen sich daher seit Jahren auf externe SEO- und Backlinkingdienstleister wie uns, die effizient und zeitgenau Backlinks von höchster Qualität liefern – ohne wenn und aber!

Unsere Links stammen aus internationalen Blogs und werden eingebettet in themenrelevanten, manuell geschriebenen Artikeln. Die Posts sind mit Tags und Bildern versehen und bieten daher einen Mehrwert für jeden Leser. Die Domain Authority, Page Authority und der Trust Flow unserer Seiten entspricht den höchsten Gütekriterien und daher können sich die Ergebnisse auch sehen lassen.

Im Normalfall amortisiert sich die Investition in gute deutsche Backlinks auch, denn mehr Backlinks führt zu höheren Ranking, führt zu mehr Besuchertraffic, führt zu mehr Umsätzen für Ihr Unternehmen.

Daher kontaktieren Sie uns noch heute bei Fragen zu unseren Linkpaketen oder SEO im Allgemeinen – wir arbeiten Hand in Hand und finden garantiert eine Lösung.

Klicke auf den Stern für eine Bewertung!

Durchschnittliches Rating 4.7 / 5. Vote count: 655

Da du diesen Beitrag hilfreich fandest...

Folge uns auf Social Media!

Entschuldigung, dass dieser Beitrag nicht hilfreich war

Lass uns den Beitrag verbessern!