Das Google Core Update Juni 2019 – was hat sich geändert?

Es dauerte fünf Tage, bis Google das Kernupdate vom Juni 2019 ausgerollt hatte etwa drei Tage für das Diversity-Update.
Danny Sullivan von Google bestätigte, dass das Core-Update vom Juni 2019, das am 3. Juni eingeführt wurde, am 8. Juni abgeschlossen wurde.

Fünftägiger Rollout. Es dauerte etwa fünf Tage, bis Google dieses Google-Core-Update vollständig durchgeführt hatte, beginnend am Montag, den 3. Juni, und endend am Samstag, den 8. Juni. Die Einführung dieses Updates dauerte einige Zeit, da Google über viele Server und Rechenzentren auf der ganzen Welt verfügt, und es braucht Zeit, bis alle dieses Update erhalten. Fünf Tage für einen solchen Roll-out erscheinen nicht lange. Frühere Updates schienen Wochen oder länger zu dauern.

Wie groß war das Update? Searchengineland präsentiert einige frühe Daten zu diesem Thema, während es noch im Rollout war. Selbst große Publikationen wie die Daily Mail und jetzt CCN, sagen unter anderem öffentlich, wie sehr sie dieses Update getroffen hat.

Wir arbeiten an der Zusammenstellung weiterer Daten zu diesem Update und werden die neuen Daten in den nächsten Tagen veröffentlichen. Denken Sie daran, dass die meisten dieser Daten Ihnen nur einen Einblick in einen begrenzten Teil des Google-Index geben und nicht die volle Wirkung dieser Updates darstellen. Google hat keine Daten veröffentlicht, wie groß die Auswirkungen dieser Updates sind, wie es beim Panda– und Pinguin-Updates der Fall war, aber es wurde gesagt, dass das neue Update angekündigt wurde, weil es „noticeable“ war, also von größerer Bedeutung.

Das Update überschneidet sich mit einem anderen Update. Dieses Kern-Update vom Juni 2019 überschneidet sich mit dem Diversity-Update. Das Google Core Update begann vom 3. Juni bis 8. Juni und das Google Diversity Update vom 4. Juni bis 6. Juni.

Warum das wichtig ist. Wenn Google größere Updates veröffentlicht, ist es nützlich zu wissen, wann das Update begonnen und beendet wurde, um den Anstieg und Rückgang des Traffics einordnen zu können. Die Zeiträume helfen uns zu verstehen, ob eine Website von einem bestimmten Algorithmus-Update, einem technischen Problem oder einem anderen Problem betroffen ist, das keinen Zusammenhang haben könnte. Wenn sich Updates überschneiden, ist es viel schwieriger zu analysieren und zu verstehen. Aber gute SEOs sollten in der Lage sein, sich in diese Updates zu vertiefen und zu sehen, wie viel Einfluss sie jeweils auf eine bestimmte Website und zu einem bestimmten Zeitpunkt hatten.

Klicke auf den Stern für eine Bewertung!

Durchschnittliches Rating / 5. Vote count:

Da du diesen Beitrag hilfreich fandest...

Folge uns auf Social Media!

Entschuldigung, dass dieser Beitrag nicht hilfreich war

Lass uns den Beitrag verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.